Übersetzer oder Dolmetscher: Kennst du den Unterschied?

Die Sprachen auf der Welt: Zahlen und kuriose Fakten
3 August 2017
Traduzione e Interpretariato

Zwischen dem Übersetzen und Dolmetschen besteht ein grosser Unterschied, der jenen, die nicht vom Fach sind, nicht unbedingt bekannt ist.

Die Übersetzer übertragen, wie auch die Dolmetscher, einen geschriebenen Text oder eine mündliche Rede von der Fremdsprache in ihre Muttersprache. Die Sprachenkenntnisse, die hierzu nötig sind, gehen über die Kenntnis unserer Alltagssprache hinaus und es ist ausserdem ein Spezialwissen auf den verschiedenen Gebieten erforderlich.

Die Übersetzer verwenden für ihre Arbeit einen geschriebenen Text und erstellen eine (für gewöhnlich) schriftliche Übersetzung. Sie übersetzen immer in ihrer Muttersprache, wobei es sich um die verschiedensten Texte handeln kann, wie z.B. offizielle Dokumente, Briefe, Werbetexte, Handbücher Präsentationen usw.

Die Dolmetscher übertragen einen gesprochenen Text mündlich (meistens) von einer Ausgangssprache in eine Zielsprache. In den meisten Fällen dolmetschen sie von der Fremdsprache in die Muttersprache, nur selten umgekehrt. Der Dolmetscher ermöglicht die Kommunikation zwischen Personen verschiedener Sprachen und Kulturen. Man unterscheidet zwischen dem Simultandolmetscher und dem Konsekutivdolmetscher. Das Simultandolmetschen besteht darin, dass der gesprochene Text direkt und unmittelbar in der Zielsprache wiedergegeben wird, während der Dolmetscher beim Konsekutivdolmetschen erst schriftlich Notiz vom Inhalt nimmt, um diesen dann anschliessend in der Zielsprache wiederzugeben. Andere besondere Formen des Dolmetschens oder der Dolmetscherausbildung sind das Gerichtsdolmetschen oder das Gebärdendolmetschen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Deutsch